Nervt der Frühling?

Dass ich gern in Farben schwelge, ist bekannt. Nicht bekannt ist bisher, dass ich im Frühling manchmal von den vielen Farben, die sowohl um mich herum als auch in meinem Inneren herumrauschen und sich gegenseitig übertönen möchten, abschalten muss. Gibt es noch Andere da draussen, denen es ähnlich geht? Die gegenwärtig erfolgreiche Therapie ist meine neue Edition SCHWARZ-WEISS-II, 5 Fotografien in Auflage 10. In der Galerie photo-abstract.

ulrikewidmann1068b-sw_2014

ulrikewidmann1068b-sw_2014

 

2 Antworten zu “Nervt der Frühling?

  1. Mir geht es manchmal so, und dann brauche ich eine Graupause… kann ich absolut nachvollziehen. Farben im Innen und Außen, die überborden… da brauche ich das mit dem Abschalten…
    Beste (grautönige) Grüße
    Jana

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s