SLEEPLESS in Heidelberg

ULRIKE WIDMANN, konstruktivistische Videoclips „SLEEPLESS“

„SLEEPLESS“ – Filmsequenzen + Lichtobjekt.
Anette Riebel-Mehne + Ulrike Widmann.

22.1.-19.2.2022 in der GEDOK-Galerie Heidelberg.
gedok-heidelberg.de
https://ariebelmehne.de/sleepless
https://ulrike-widmann.de/aktuell/

Anette Riebel-Mehne und Ulrike Widmann beleuchten einerseits Ruhelosigkeit, Hast, Anspannung. Andrerseits Träumerei, Verwirrung im Halbschlaf, Nebel im Kopf. Darüber hinaus Tanz- und Farbenrausch, nächtliche Verwandlung.

In der Dämmerung wird die GEDOK-Galerie zum Traumraum. Videoclips und Projektionen beider Künstlerinnen sowie ein Lichtobjekt von Anette Riebel-Mehne zeigen reale, surreale und abstrakte Szenarien, die miteinander kommunizieren. Die Künstlerinnen gehen aus konträren Blickwinkeln an SLEEPLESS heran und erzeugen ein spannendes Wechselspiel, in welchem die Betrachter viele Facetten ihrer eigenen Schlaflosigkeit wiedererkennen.